Total verdreht! - Im verrückten Haus in Bispingen

Im verrückten Haus steht alles Kopf - auch ich.

 

In Bispingen gibts ein Haus der anderen Art. Denn hier ist alles um 180° gedreht und es ist auch Weltweit das erste Gebäude was richtig herum errichtet wurde und später mit zwei Kränen gedreht wurde.

 

Das Haus ist ganz normal eingerichtet, es gibt eine Küche mit Töpfen, Mixer und co und auch Schlafzimmer, Bad und Wohnzimmer.

 

Alles mit gewohnten und normalen Möbeln, bloß verkehrt herum. Zwei Stockwerke besitzt das Einfamilienhaus und es ist wirklich eine Hausbesichtigung der anderen Art.

# Kopfstand und Schieflage

 

So zusagen läuft man entlang der Decke und betrachtet die Zimmer in Kopfstandperspektive. Jedenfalls sind die dabei entstehenden Fotos genial und es macht viel Spaß vor der Kamera herum zu Affen.

 

Das Haus ist jedoch nicht nur um 180° gedreht, sonder Besitz auch 6° Querneigung.

 

Soll laut Infotafeln das Gleichgewichtsgefühl der Besucher enorm verwirren. Mich jedoch störte die Neigung des Hauses überhaupt nicht und ich ohne Probleme das Haus besichtigen.


# Liebe zum Detail

Das ist hier wirklich der Fall von Pfefferstreuer bis hin zur rosa Armbanduhr im Kinderzimmer, gibt es hier alles was eine „normale“ Wohnung eben so besitzt. 


Die liebevolle Gestaltung und Einrichtung der Zimmer dauert 60 Wochen. 


Jedoch ist nicht alles gedreht, denn Türen, Fenster und Treppen müssen aus Sicherheitsgründen und Auflagen seitens des Bauamtes richtig herum sein.

 

Auch Blumen, Plasteflaschen,, Kleidung liegt/ hängt am Boden bzw. der Decke.


Das ist wirklich Liebe zum Detail! 

 

Apropos Liebe, schon zwei Paare haben sich in diesem verdrehten Haus das ja Wort gegeben. Das ist auf jedenfalls mal ein besonderer Platz für eine Hochzeit. 


# Wie wird so was den errichtet?

 

Gebaut wurde der Rohbau des Hauses in 3,5 Monaten. Der Oberteil des Hauses (Sprich was jetzt unten ist) wurde fertig gestellt und danach von Kränen gedreht. Dieses Teil wiegt 35 Tonnen, das Gesamt Gewicht des Hauses beträgt 45 Tonnen. Der Dreh des Hauses wurde in Form des Sturzfestes am 25.01.2011 gefeiert.

 

Der zweite Teil (der jetzt oben ist) wurde mit Fertigteilen auf das schon vorhandene Obergeschoss montiert.


Insgesamt kostete das Vorhaben 470.000€.


 

Alles in allen muss ich sagen das es super viel Spaß im „verückten Haus“ macht. Es ist toll Gestaltet und die  5€ Eintrittspreis sind auch total okay. Die Detailreiche Einrichtung fand ich klasse und ein Besuch lohnt sich. Denn hier ist wirklich alles total verdreht! 


Und so findest du´s:

 

Das „Verrückte Haus“ liegt direkt an der A7 zwischen Hamburg und Hannover  in 29646, Bispingen auf dem Horstfeldweg 1.

 

 

Einfach vorbei kommen und erleben! Reservierungen sind nicht nötig. Einzig und allein muss du auf die Öffnungszeiten achten.

 

Offen ist es täglich von 11 Uhr bis 19 Uhr.

Außer Heiligabend und Silvester - versteht sich ja fast von selbst.

 

Falls ihr noch Fragen habt könnt ihr unter 0160 92192676 anrufen. Vielleicht reicht auch schon ein Blick auf die Website um eure Fragen zu beantworten. 

 

Ich wünsche viel Spaß!

 

 

 

Willst du noch mehr von verrückten Sehenswürdigkeiten wissen?

 

Dann solltest du die Kuriositäten Münchens nicht verpassen!

Eine Sightseeingtour der anderen Art. 


Von Bier- und Weißwursteis, bis hin zu exotischen Früchten - entdecke Münchens besondere Seite!

 


Teile den Inhalt mit deinen Freunden


 Wer schreibt hier eigentlich?


Verpasse nie mehr einen Post - melde dich jetzt beim Newsletter an!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0