So kommst du von Bangkok nach Koh Tao mit dem Nachtzug

Die Fahrt mit dem Nachtzug ist eine Gute Möglichkeit Zeit und Geld zu sparen. Da du nachts reist verschenkst du keinen deiner Wertvollen Urlaubs Tage. 


Denn du steigst Abends in Bangkok ein und bist Morgens in Koh Tao. Du hast noch den ganzen Tag um die Insel zu entdecken.


Nutze deine Reisetage perfekt aus. 


Du sparst bares Geld. Denn du benötigst für die Nacht keine Unterkunft. Und entgehst den Kosten für dein Hotel, Hostel oder Gästehaus.

 

Inhaltsverzeichnis 

  1. Wo bekomme ich die Tickets?
  2. Art der Tickets
  3. Kosten
  4. Ablauf
  5. Weiterreise per Bus und Fähre
  6. Dauer der Fahrt
  7. Fazit


1. Wo bekomme ich die Tickets?

Die Tickets gibt es an verschieden Standorten:

  • Im Bahnhof am Schalter
  • An verschiedenen Verkaufsständen in Bangkok
  • Online bei 12go.asia

 

Tickets kaufen in Bangkok

Hierbei lohnt es sich die Preise zu vergleichen. Denn die können sehr unterschiedlich ausfallen. Das ist von der Laune der Verkäufer, den Zeitraum bis wann du die Tickets benötigst und dem Besucher Andrang abhängig. 


Du solltest dich lieber 2-4 Tage vor der Fahrt auf die Suche nach den günstigsten Tickets machen. So hast du noch genug Zeit den besten Preis zu finden. Natürlich kannst du auch den ein oder anderen Euro verhandeln. 


Tickets gibt es direkt im Bahnhof oder an zahlreichen Schaltern in Bangkok. Diese müssen nicht zwangsweiße in der Nähe vom Bahnhof sein.

 

Tickets vorab Online kaufen

Die online Variante ist um einiges stressfreier, aber eventuell teuer. Bei 12go.asia gibt es einen Festpreis und den kannst du nicht verhandeln.

 

Die Buchung ist nur mindestens 36 Stunden im Voraus möglich. Da du die Tickets ins Hotel geliefert bekommst oder alternativ am Schalter abholst. 

 

Du kannst die Fahrkarten leider nicht selbst drucken. 

 

 

Wir haben sie uns in Bangkok zu unseren Hotel liefern lassen. Hat alles super geklappt. Die Tickets waren da und wir haben sie beim Einchecken sofort bekommen. 

 

2. Art der Tickets


Es gibt zwei Arten von Tickets zu kaufen:

  • Kombi Ticket (Nachtzug, Bus und Fähre)
  • Zug Ticket

 

Das Kombi Ticket kann ich dir nur empfehlen. Du zahlst vorab für den Zug, den Bus und die Fähre nach Koh Tao und musst dich um nichts weiter kümmern. 


Du kommst nachts gegen 4Uhr in Chumphon an. Glaube mir du hast, um diese Uhrzeit keine Lust dich um deine Weiterreise zu kümmern. 


Denn vom Bahnhof bis zum Hafen ist es ein Stück, laufen wir da nix. Also brauchst du ein Taxi oder fährst mit dem Bus.


Das Ende vom Lied, du stehst am Schalter des Bahnhofes: total Müde. Du nimmst das Ticket für den Bus, für den Preis, den sie dir vorschlagen. Egal wie hoch das jetzt ist, den es ist nachts um 4 Uhr.


Dann kommst du nach 45 Minuten Fahrt beim Hafen an und darfst dich nochmals anstellen und dir ein Ticket für die Fähre kaufen.



Es lohnt sich nicht wirklich, die Tickets einzeln zu kaufen. Und kann auch nach hinten losgehen und du sparst keinen Cent. Das Kombi Ticket ist für dich als Reisender unkomplizierter und nach meiner Erfahrung auch billiger.

 

3. Preise 

Ich selbst habe die Tickets online über 12go.asia  gebucht. 

 

Der Preis für das Kombi Ticket lag bei 35,92 €.

 

 

Die Kosten des Tickets Variieren allerdings stark nach dem Luxus, den du dir gönnst:

 

  • Es gibt Abteile mit Klima und welche nur mit Ventilatoren. Die klimatisierten Schlafräume sind etwas teurer. Dich erwartet ein lautes und eiskaltes Abteil. Zieh dich lieber warm an und pack eine Jacke ein. 

 

  • Der andere Kostenfaktor ist das obere und untere Bett. Das Obere ist etwas günstiger. Gemütlich ist es hier, aber du musst über eine Leiter nach oben klettern und hast kein Fenster. 

 

Durchgeschüttelt wirst du oben und auch unten. Das nimmt sich nicht viel.

 

4. Ablauf der Fahrt 

Wie finde ich mein Gleiß in Bangkoks Hauptbahnhof?

Du hast dein Ticket in der Hand und stehst am Bahnhof in Bangkok. Auf einer riesigen Anzeigetafel werden die verschiedenen Züge angezeigt. Nach kurzer Suche entdeckst du deinen: Bangkok nach Chumphon.

 

Dir wird das Gleiß angezeigt und die Uhrzeit wann es losgeht. Eigentlich ziemlich klar.

 

 

Du denkst gerade an Bangkok einer großen Metropole und einfach nur tausende Menschen. Da muss doch der Hauptbahnhof ein einziges Durcheinander sein und verdammt groß. Wie soll ich das meinen Gleiß finden?

 

 

HA! Falsch gedacht.

 

 

Bangkoks Bahnhof ist klein, wirklich klein und besitzt gerade mal 14 Gleise. Alles ist sehr übersichtlich aufgebaut und es sind auch nicht viele Leute am Bahnhof. Alles ganz einfach. 

 

Von der Haupthalle gehst lediglich durch wenige Türen zu den Gleisen und du kannst fast nichts verkehrt machen.

 

Und bei aller Unsicherheit kannst du auch das Personal am Bahnhof fragen. Die sprechen ganz gutes Englisch und erklären dir, wo du hin musst.

 

Auf deinem Fahrschein steht neben dem Gleiß auch der Waggon sowie deine Sitznummer. Du musst vermutlich eine Weile laufen bist du deinen Zielwaggon erreicht hast. Die Züge habe meist um die 30 Waggons und sind mehrere Hundert meter lang. 

 

Außen stehen die Nummer und so findest du ganz leicht dein Endziel. Drin angekommen geht es weiter. Die Sitze sind ebenfalls nummeriert und du siehst undenklich lange Gänge. 

 

 

Du hast deinen Platz gefunden? Spitze, jetzt kannst du es dir gemütlich machen. Eventuell noch etwas zum Abendbrot essen und ein Blick aus dem Fenster werfen.

 

In dem Zug kannst du dir etwas zu Essen bestellen, dies ist allerdings etwas teuer. 

Wie funktioniert das mit dem Betten?  

Das haben wir uns auch gefragt, als wir um Zug saßen. Du hast unten zwei gemütliche Sitze, mehr nicht. Für den der unten schläft einen und für das obere Bett einen.



Die beide Plätze kannst du zusammenschieben und zu einem Bett umfunktionieren. 


Das kannst du sogar selbst machen, muss du aber nicht. Den dir fehlt noch eine Matratze, ein Kissen und eine Decke.


Da du ein Sparfuchs bist hast du das Ober Bett gewählt. Das gibt es zu beginn im Zug noch nicht. 


Du erkennst das dort oben ein Kasten an der Wand hängt, der ist allerdings verschlossen.



Nach circa einer Stunde fahrt kommt ein Mitarbeiter der Bahn vorbei und fragt, ob du schon schlafen willst. Er kommt öfters vorbei, also musst du nicht gleich dein Bett bauen lassen.



Du willst schlafen bzw. dein Reisepartner des anderen Bettes (das obere und untere Bett müssen immer zusammen aufgebaut werden). 


Dann wird der Angestellte der Bahn die Box über deinen Sitz öffnen und eine Schlafmöglichkeit raus klappen.


Er bezieht schnell das Bett und richtet dir es gemütlich an. Danach legt er die unteren Sitze um und heraus kommt eine Liegefläche. Schnell noch eine Matratze drauf und überzogen. Fertig ist dein Schlafplatz für diese Nacht.

 

Wie sieht es im Zug aus?

Jedes Bett hat, ähnlich wie in Mehrbettzimmern in Hostel einen Vorhang. Neben den Betten sind Gitterboxen, in denen du dein Gepäck abstellen kannst. Die „Schränke“ dienen gleichzeitig als Leitern für die Oberen Betten. 


In deinem Schlafplatz hast du eine bequeme Matratze, eine dünne Decke und ein Kissen. An der Wand der Kopfseite befindet sich eine kleine Tasche, in der du deine Wertsachen lagern kannst. 


Im unteren Bett hast du ein Fenster an der Wand, im Oberen gibt es keins.


 

 

 

Gibt es ein Bad und sind die Toiletten im Zug zumutbar?

Es gibt keine Duschen im Zug. Pro Waggon findest du zwei Waschbecken an denen du z. B. Zähneputze kannst. Das Wasser kannst du auch dafür nehmen und ist sogar als Trinkwasser ausgeschrieben. 

 

 

Die Toilette ist so eine Sache. Es gibt welche. Sie sind auch relativ sauber, aber wir Europäer sind es nun mal etwas anderes gewohnt.

 

Es gibt ein Stehklo mit einem Loch, wo du direkt auf die Gleiße schauen kannst.

 

 

Du solltest lieber nochmals in Bangkok richtig auf Toilette gehen. Die Toiletten kosten dich 3 Baht und sind eigentlich auch sauber. 

 

Es gibt aber kein Toilettenpapier. Das gibt es fast nirgendwo in Thailand auf öffentlichen Klos, auch im Zug nicht. 

 

Hab lieber immer eine Rolle dabei oder Feuchttücher. Die hatte ich in einer wieder verschließbaren Verpackung - superpraktisch. Nicht nur auf dem WC sonder auch sonst supernützlich. 

 

Kann ich im Zug gut schlafen?

Jein.


Das ist schwer zusagen. Ich habe schon schlechter geschlafen, aber auch schon besser.


Solltest du dir ein Abteil mit Klima gegönnt haben, zieh dich warm an. Der Waggon wird richtig heruntergekühlt und du frierst wiedermal. Ich musste alle meine Pullover anziehen, damit ich es im Zug aushalte. Und ein wenig die Augen zumachen könnte. 


Zudem kommt hinzu das die Klimaanlage barbarisch laut ist und das Licht im Zug nicht ausgeschalten wird.


Und du während der Fahrt richtig durchgeschüttelt wirst. Zumindest im oberen Bett. 


Bereite dich nicht auf die angenehmste Schlafnacht vor. 


Aber es geht auch schlimmer. Immerhin hast du eine bequeme Matratze und du liegst. Mit Ohropacks und Schlafbrille ausgestattet zu sein hat aber seine Vorteile. 


 

Muss ich mir einen Wecker stellen, um an der Haltestelle auszusteigen?

Die Haltestelle Chumphon ist nicht die Endhalte stelle und du sollst laut Plan 05:15 Uhr ankommen.

 

 

Jetzt hast du die Sorge das du verschlafen könntest richtig? Dass du die Haltestelle verpasst und fragst dich, ob du dir einen Wecker stellen musst. Und auf wann?

 

Wir haben uns all diese Fragen auch gestellt und unsere Wecker klingelten eine Halbe Stunde vor der eigentlichen Ankunftszeit. 

 

Die Übervorsicht mal wieder… 

 

Als wir uns dem Ziel näherten, kam ein Mitarbeiter der Bahn vorbei, mit einer langen Liste und weckte alle Reisenden die hier aussteigen. Das hätte super geklappt. Wir hätten eine halbe stunden länger schlafen können und unsere Sorgen waren umsonst.

 

 

Also mein Tipp: Entspann dich uns stell dir keinen Wecker. Es kommt jemand und weckt dich und schaut auch wirklich das du munter wirst. Du hast auch noch genügend Zeit deine Sachen zu packen und auszusteigen. 

 

Super Service muss ich sagen!

 

So läuft es nach der Ankunft am Bahnhof in Chumphon ab.

Mitten in der Nacht kommst du sehr wahrscheinlich müde am Gleiß an. Zusammen mit drei Dutzend anderen Backpackern bewegst du dich richtig Info. 


Hier musst du dein Ticket vorzeigen und bekommst einen Aufkleber. Auf diesen steht dein Ziel: Koh Tao. 


Dann bekommst du andere Tickets und weiter geht die Reise. 

 


5. Weiterreise per Bus und Zug

Am Zielbahnhof angekommen ist deine Reise bei weiten noch nicht beendet. 


Du wackelst, noch etwas müde, Richtung Info. Dein Blick geht auf die Uhr, es ist halb 5 am Morgen. Beste Zeit für einen Kaffee oder ein Nickerchen am Bahnhof.


Aber du musst erst mal noch zur Info. Dort zeigst du dein Ticket vor und bekommst einen Aufkleber. Auf ihm dein Ziel: Koh Tao. 


Natürlich gibt es jetzt auch wieder Tickets, und zwar für die Fähre. Die freundliche Dame hinter dem Schalter erklärt dir, dass ein Bus in ein paar Minuten kommt und dich zum Pier bringt.

Das mit dem Bus ist so eine Sache, je nach dem wie schnell dein Zug unterwegs ist. Es kann passieren, dass du dann ein paar Minuten oder Stunden warten musst.


Bei uns war es knapp 1,5 Stunden. Perfekt für ein kleines Nickerchen. 

 

Wie finde ich meinen Bus?

Das ist ganz easy. Die Fahrer schreien laut den Zielort und du folgst. Mit dir noch Zahlreiche weitere Backpacker mit dem gleichen Aufkleber auf der Brust. Dann weißt du, du bist richtig. 


Auch mit im Bus sitzen Reisende nach Koh Phangan und Koh Samui. Ihr teilt euch den Bus und die Fähre.


Falls du dir doch unsicher sein solltest, kannst du den Busfahrer fragen. Die sind erstaunlich freundlich zu dieser abartige Uhrzeit.   


Weiter geht es zum Hafen. Die Busfahrt dauert ca. eine Dreiviertelstunde. Sicher dir unbedingt einen Fensterplatz. Ich liebe es die kleinen Orte in Thailand zu bewundern. 

 

So geht es weiter mit der Fähre

Du bekommst dein Gepäck wieder und musst dich nun an der nächsten Info anstellen. Die ist Links. Rechts geht es zum Pier und ist nur für Besucher, die bereits Tickets haben.

 

Ja du hast ja Tickets - falsch. 

 

Du bekommst noch ein neues Tickets. Ja das muss sein. 

 

Frag mich nicht…. So eine Verschwendung. Aber du kannst es nicht ändern, zumindest nicht jetzt. 

 

 

Du stellst dich brav rechts an und bekommst erneut einen Aufkleber und neue Tickets.

Danach darfst du dich Links einreihen. 

 

Zusammen mit all den anderen läufst du richtig Fähre. Dir wird dein Gepäck von den Mitarbeitern abgenommen und auf einen großen Haufen geworfen. Wirklich geworfen.

 

Zerbrechliche Gegenstände und Wertsachen bitte vorher in dein Handgepäck packen. 

Sonst kann es passieren es ist nach der Fahrt kaputt.  

 

Dann kannst du rein gehen und dir ein gemütliches Plätzchen suchen. Genieß die Fahrt und schau, wie das Festland immer kleiner wird und Koh Tao näherkommt.

 

In Koh Tao angekommen kannst du aussteigen. In Koh Tao müssen alle Aussteigen, du musst dir keine Sorgen um dein Gepäck machen. Alles wir draußen aufgestellt und du kannst es dir nehmen. 

 

Und du bist am Ziel. Die wundervolle kleine Traum Insel Koh Tao wartet auf dich. Brauchst du Tipps, wo es sich am besten schnorcheln lässt, was die schönsten Strände sind und was es in Koh Tao alles zu sehen gibt? 

 

Dann schau doch auf meinen Koh Tao Guide vorbei: Alles, was du wissen musst findest du hier.

 

6. Dauer der Fahrt

Die Reise startet am Abend um 19:30 in Bangkoks Hauptbahnhof. 

Die gesamte Fahrzeit dauert 13 Stunden und 15 Minuten. 


Davon verbringst du 8 Stunden und 45 Minuten im Zug von Bangkok nach Chumphon.


Danach geht es mit dem Bus weiter zum Hafen. Die Fahrzeit, etwas Wartezeit am Bahnhof und am Hafen liegen bei 2 Stunden und 30 Minuten. 


Weitere 2 Stunden reist du mit der Fähre von Chumphon nach Koh Tao. Schließlich kommst du Morgens 9:30Uhr auf der kleinen Traum Insel an. 

 

7.  Anreise per Bus/Flugzeug oder Schiff nach Koh Tao

Es gibt natürlich noch andere Wege nach Koh Tao zu kommen. Per Zug und Flugzeug sind die komfortabelsten Lösungen. Anders sieht es da schon bei der Anreise mit dem Bus aus. Aber sie hat einen Vorteil.

 

Du sparrst Geld. Den der Bus kostet weniger als der Zug oder ein Flug zur Nachbarinsel Koh Samui. 

 

 

Mehr Informationen zu den verschiedenen Anreise Möglichkeiten findest du auf Flashpacking4life.

 

8. Fazit

Die beiden größten Vorteile bei einer Fahrt mit dem Nachzug sind Kosten und Zeit. Du sparst Reisezeit, da du nachts unterwegs bist. Schlafend näherst du dich deinem nächsten Ziel.


 

Und du sparst Geld. Denn du musst in dieser Nacht kein Zimmer in einem Hotel, Hostel oder Ähnliches buchen. Du vermeidest die Ausgaben für die Übernachtung.  


 

Diese zwei nützlichen Vorteile gleichen den mittelmäßigen Komfort aus. Wobei du immer bedenken musst: Du hast ein bequemes Bett, eine Decke und ein Kissen.


Zum Schlafen reicht das aus. 


Bist du dann auch noch mit Ohropacks und einer Schlafbrille bewaffnet, kannst du ganz gut schlafen. Diese Zubehör gibt es häufig bei Langstreckenflügen. Das kannst du dir einpacken und für solche Nachtfahrten benutzen.



Der Preis ist auch mehr als in Ordnung. Klar kommst du mit dem Bus günstiger, aber dort hast du kein Bett zum Liegen. Und im Sitzen schlafen wird nicht die bequemste Nacht. Daher gebe lieber die 2-3€ mehr aus und komm ausgeruhter in Koh Tao an.


Anstrengend ist die nacht aber trotzdem auch im Zug. 


 

 

Es gibt keine Duschen im Zug, aber Waschbecken zum Zähneputzen. Die Toiletten sind Stehklos mit Blick auf die Gleiße. Aber auch das lässt sich aushalten.

 

Bist du erst mal am Bahnhof in Chumphon angekommen, erwarten dich wieder „Normale“ Westliche Toiletten. 

 

Vom Bahnhof geht es mit dem Bus zum Hafen und dort steigst du in die Fähre. 

 

Nach der Fahrt auf hoher See bist du endlich an deinem Ziel Ort Koh Tao angekommen. Eine kleine wunderschöne Insel mit vielen Buchten zum Schnorcheln, Stränden zum Schwimmen und hohen Viewpoints warten auf dich. 

 

UPDATE:

Dank den Tipps von David gibt es noch ein paar Updates bezüglich des Artikels.


  • der von mir beschriebene Zug ist der Zug 85. Neben ihm gibt es noch weiter Züge: 173 und 167. Sie fahren 17:35Uhr und 18:30 ab. Sind allerdings früher in Chumphon und nicht so komfortabel. Dafür günstiger: ca. 100 - 200 Baht. 
  • Nach Koh Samui und Koh Phangan reist du besser über Surat Thani. Vorteil: Du kannst länger im Zug bleiben und dadurch länger schlafen. Allerdings hab ich zahlreiche Backpacker getroffen, die über Chumphon nach Samui oder Phangan gereist sind. 



Viel Spaß im Nachtzug von Bangkok nach Koh Tao und viel Spaß auf der Insel.

 

Ich hoffe ich konnte all deine Fragen beantworteten. 

 

 

Nicht? Sind noch Fragen offen?

 

Dan rein damit in den Kommentaren. :)

 

Oder hast du weitere Tipps zur Insel? 


Noch mehr Tipps rund um die Planung deiner Reise nach Thailand, Sehenswürdigkeiten und Guides zu wundervollen Orten und Inseln - findest du hier. 



Hol dir jetzt den kostenlosen Kurs: Sabbatical planen, aber richtig! 

 

 

Lerne in 12 Lektionen und meinen Newsletter, wie du dein geilstes Leben führst. Plane jetzt dein Sababtical und erfühle dir deine Träume!

 

 

JA ICH BIN DABEI!


Weitere Artikel die dich Interessieren könnten:

Sabbatical-Möglichkeiten-modelle
Sabbatical-traum-vom-ausstieg

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    David (Mittwoch, 11 November 2015 16:16)

    Hallo Lydia,

    danke für den tollen Reisebericht, den ich gerne noch um ein paar nützliche Hinweise für deine Leser ergänze:

    1) Die offiziellen Kombitickets der thailändischen Eisenbahn beinhalten die Fahrt mit der Fähre von Lomprayah. Diese ist deutlich schneller (und viele sagen auch sicherer!) als die Konkurrenz von Songserm. Außerdem wird man bei Songserm im "Lastwagen" zum Pier befördert, während es bei Lomprayah einen komfortablen Reisebus gibt.

    Dafür sind die Tickets etwas teurer: Kombitickets von Bangkok nach Koh Tao im Nachtzug und Fähre von Lomprayah kosten etwa 1000 Baht, die Songserm-Variante kostet etwa 200 Baht weniger.

    Viele Ticketverkäufer in Reisebüros verkaufen die Songserm-Kombitickets. Ich persönlich würde immer zur Lomprayah-Variante raten, die man problemlos im Bahnhof in Bangkok bekommt.

    2) Neben dem von dir genutzten Zug um 19:30 Uhr (Zug 85), gibt es zum Beispiel auch Züge um 17:35 Uhr oder 18:30 Uhr (Zugnummern 173, 167). Diese bieten aber nicht den gleichen Komfort wie Zug 85 und kommen natürlich auch früher in Chumphon an. Dafür sind diese Züge etwa 100-200 Baht günstiger als Zug 85.

    3) Wenn man noch reichlich Zeit in Chumphon hat: Es gibt eine Gepäckaufbewahrung und gleich gegenüber vom Bahnhof ein recht gutes Restaurant. Das lohnt sich vor allem bei der Rückreise von Koh Tao. Wenn man zudem den Bahnhof verlässt und nach rechts geht, kommt man zu einer kleinen Tankstelle samt 7eleven.

    4) Für die Fahrt nach Koh Samui würde ich eher die Kombitickets empfehlen, bei denen die Fahrt über Surat Thani geht. Das ist meist schneller und man kann auch länger im Zug schlafen. Preis ebenfalls um die 1000 Baht.

    Viele Grüße,

    David

  • #2

    Lydia (Mittwoch, 11 November 2015 20:09)

    Hey David,

    danke für die 4 tollen Hinweiße. :)

    Mit Lomprayah bin ich auch gefahren. Genau da gab es einen Reisebus. Die Transporter hab ich gesehen am Bahnhof. Da sah bisschen aus wie eine Sardinenbüchse. Sehr eng, mit wenig Platz. ;D


    Dein Restaurant Tipp ist gut, aber ich hatte um diese Uhrzeit keinen Hunger. Mir war eher nach einem Nickerchen. ;)

    Nochmals danke.

    LG

    Lydia

  • #3

    Rechtschreibhans (Mittwoch, 24 August 2016 09:25)

    Es heist GLEIS! MIT S!!!

  • #4

    Laura (Freitag, 24 Februar 2017 11:06)

    Hey nice summary! We took the same journey but went by sleeper bus then ferry with Lomprayah which was pretty good! So would also recommend this as another option :)