Türkei Rundreise - die perfekte Route

Eiskalte Erfrischung im Wasserfall

 

Schwarztee

 

Lamakun zum Mittag

 

40°C im Schatten

 

Tiefblaues Wasser

 

Antike Städte

 

 

All das ist die Türkei! Ein wunderbares Reiseziel für dich. Und wie erkundest du das Land am besten?  

 

Per Auto und Rundreise. Meine liebste Route von Antalya aus möchte ich mit dir teilen: Sie führt an 7 atemberaubenden Plätzen vorbei.

 

1. Stopp:  Antalya

Lass einen Tag deine Seele baumle und schlendere durch die alt Stadt Antalya, kauf dir ein hübschen Souvenir. Schlag ein Schnäppchen auf einen der zahlreichen Märkte der Stadt. 

 

 

Verpasse nicht den kleinenHafen: er ist inmitten der Altstadt und runden das Bild perfekt ab!

 

2. Stopp: Kursunlu Wasserfälle

Das kleine Naturschutzgebiet ist nicht nur bei den Touristen beliebt. Viele Einheimische besuchen die blaue Lagune mit ihren Wasserfällen.

 

Klares Wasser und Schildkröten erwarten dich im Kursunlu Nationalpark. Genieße die Ruhe. Stell dich unter dem Wasserfall und lass das erfrischende Wasser über dich plätschern. 

 

 

Baden ist aber leider nicht erlaubt. Der Natur zuliebe! Auch wenn es soooo schön aussieht.

 

3. Stopp: Pamukkale

Mitten im Inland versteckt sich ein Berg aus Kalk. Wie ein weißer Riese (ich denke da an Meister Proper :D) ragt er hervor. 

 

Wenn das nicht schon absurd genug wäre, fließt ununterbrochen Wasser über den Berg. Durch den ständigen Wasserfluss haben sich Becken gebildet in denn sich das Wasser sammelt. 

 

 

Und in genau diesen Becken lässt es sich super planschen! Das Wasser ist durch den kalk blau - so ein geiles Blau habe ich noch nie zuvor gesehen. 

 

Oben auf dem Berg befindet sich die antike Stadt Hierapolis. Neben dem Museum, dem Amphitheater findest du hier das Cleopatra Bad. Ein alt antikes Freibad.

 

Nicht zu vergessen ist die überwältigende Aussicht von oben!

 

 

Mein Tipp für die Unterkunft: Hotel Anatolia.* Die Zimmer sind sauber, das Hotel besitzt einen eigenen Pool, das Frühstück ist spitze und Pammukkale ist nur 3 Minuten Fußweg entfernt: ideal!

 

4. Stopp: Bergsee Burdur Gölü

Du entspannst am schmalen Strand und genießt die Aussicht auf die umliegenden Berge. Vor dir erstrebt sich der endlos wirkende See Burdur Gölü.

 

Er läd zum Baden ein. Das ist auch irgendwie möglich, aber irgendwie auch nicht…

 

Wir haben uns hinein gewagt und sind nach wenigen Metern im Schlamm eingesunken. Erst die Füße, dann bis zu den Knien. Eklig - finde zumindest ich.

 

Aber wie es aussieht stehen Manche drauf: du findest zahlreiche Umkleiden und Duschen am Strand. Vielleicht ist die Schlammkur ja gesund. 

 

5. Stopp: Wasser Rafting und Canyoning im Taurusgebirge

Canyoning:

Die Canyoningtour im Taurusgebirge ist der Wahnsinn. Eine Stunde lang geht es quer durch die Schlucht. Du springst und schwimmst, kletterst und treibst durch diese bombastische Natur.


Das Highlight: Der Sprung aus 9 Metern Höhe in das blaue Wasser. 

 

 

Es erfordert eine ganze Portion Mut, den 9 Meter sind echt hoch. Aber es hat sich gelohnt! Jeder weitere Sprung war ab da ein Kinderspiel. 

 

Wasser Rafting

Achtung Stromschnelle - alle paddeln was das Zeug hält, aber es hilft nicht. 

 

Zack liege ich im Wasser.

 

Nicht nur ich, sonder die Hälfte der Bootsbesatzung. Der Guide schmeißt die restlichen vom Boot und wird selbst dabei mit ins Wassergezogen. 

 

 

Nach einem Wasserschlacht geht die Fahrt weiter - bis zu nächsten Stromschnelle.

 

6. Stopp: Sapadere Kanyonu

Kalt!

 

Nein nicht kalt, eiskalt! 

 

Nach 3 Minuten ist Bombe - ich muss raus. Aber das war erfrischen. Bei 40°C gibt es nichts Besseres als Eiskaltes Quellwasser. Der Fluss … bietet viele Becken zum baden. 

Auch unter dem Wasserfall kannst du eine Runde schwimmen. 

 

Wenn du es so lange im Wasser aushältst. Nach 3 Minuten bin ich raus - es ist einfach zu kalt. Es fühlt sich an wie Trillonen kleine Nadelstiche auf der Haut.

 

 

 

PS: Auf dem Weg zum Sapadere Kanyonuf indest du ein gemütliches Restaurant. Dort kocht dir Mutti und Tochter frisches Essen. Ich konnte beim kochen zuschauen und im Kühlschrank mein Stück Fleisch selbst heraus suchen. L-E-C-K-E-R-!

 

7. Green Lake:

Der Green Lake ist ein Geheimtipp: Keine Touristen - gar keine. Wir waren alleine an dem See. Was fast schon gruselig ist. 

 

Der See besitzt zahlreiche Wege und du kannst ein Stück spazieren. Oder du springst ins blaue Wasser. Wir haben uns für Hängematte und schwimmen entschieden. ;) 

 

 

Am Anfang des Green Lake findest du eine kleine Kneipe: Hier wird frisch für dich gekocht und es schmeckt super lecker! 

 

8. Stopp: Side

Ist der Touristen Ort schlecht hin. Dennoch besitzt Side eine gut erhalten antike Stadt: das Amphitheater ist am besten erhalten. Von den Häusern sind größtenteils die Grundrisse und Wände vorhanden. 

 

„Alt Side“ liegt direkt am Meer - perfekt! Du kannst dir die Stadt anschauen und dich danach im Wasser abkühlen, im Sommer sind in der Türkei meist 40°C und mehr!

 

Chille eine Runde - am besten in der Düplphines Bar. Hol dir einen leckeren Cocktail und entspanne in den Liegen. Die sind sogar kostenlos. 

 

 

Mein Bonus Tipp: Kauf dir ein Türkisches Eis, sei gespannt auf dich Show. 

 

Eine Reise in die Türkei kann ich dir nur ans Herz legen. Bitte vergiss alle Vorurteile und auch die Unruhen in Istanbul. In Antalia und Umgebung kannst du Urlaub machen. Dort ist es sicher und Ruhig - so habe ich das zumindest empfunden. 

 

Ich hatte zu keinen Zeitpunk meiner Reise Angst. Und würde gerne jeder Zeit wieder in dieses Land reisen!

 

 

Hast du bedenken in die Türkei zu fliegen? Nein, dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden! 

 

Hol dir jetzt den kostenlosen Kurs: Sabbatical planen, aber richtig! 

 

 

Lerne in 12 Lektionen und meinen Newsletter, wie du dein geilstes Leben führst. Plane jetzt dein Sababtical und erfühle dir deine Träume!

 

 

JA ICH BIN DABEI!


Weitere Artikel die dich Interessieren könnten:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jana (Dienstag, 06 September 2016 12:50)

    Hallo Lydia,

    die Türkei steht schon sehr weit oben auf meiner Reiseliste. Danke für diese wertvollen Tipps! Das macht Lust auf mehr. Gerade der Mix aus Kultur und Natur gefällt mir gut. Ich habe Lust, das ein oder andere Ziel zu Fuss zu erwandern, zum Beispiel den Bergsee Burdur Gölü, der sieht echt spannend aus.

    Fussige Grüsse, Jana

  • #2

    Lydia (Dienstag, 06 September 2016 13:27)

    Her Jana,

    Freut mich das dir die Tipps weiterhelfen. :) Der Bergsee war wirklich spitze! Läufst du bis in die Türkei oder möchtest du runter fliegen?

    Liebe Grüße

    Lydia