Die 19 schlimmsten Fehler beim Planen deiner Auszeit – und wie du sie vermeidest

Sabbatical-planung

Wann hast du dich das letze mal verfahren?

 

So richtig. Nicht nur einmal falsch abgebogen. Ich meine wann bist du so richtig hilflos in der Gegenrum geirrt? 

 

Mir geht das ständig so und ich hasse dieses Gefühl. Du auch?

 

Nicht zu wissen wo hin und stunden später ankommen. Das ist einfach ärgerlich - nicht nur ärgerlich, sondern echt um kotzen.

 

Noch schlimmer: Wenn du deine lang ersehnte Auszeit vom Job vermasselst. Wenn du deine Auszeit so richtig verbockst.

 

Das möchte ich vermeiden - ich werde dein Warnschild sein und dich vor den Schlimmsten Fehlern bewahren. 

 

1. Das Wetter bei der Weltreise vergessen

Das wäre uns fast passiert. Australien sollte unserer erstes Ziel unserer Auszeit werden: Wir träumen von warmen Sommertagen, weißen Strände und geilem Wetter in Australien. Im Juni ist aber WINTER in Australien - nix mit Tauchen, Schnorcheln und am Strand chillen bei 25-30°C.

 

Für uns geht es später nach Australien - kein Problem wir haben ja 7 Monate Zeit. 

Achte auf das Wetter bei deinen Reisezielen. Auf der anderen Welthalbkugel ist Winter wenn wir Sommer haben. Monsunregen und barbarische Kälte an eigentlichen Traumstränden macht wenig Spaß.

 

 

2. Falsche Kreditkarte für deine Reise

Du zahlst jedesmal beim Geld abheben im Ausland Gebühren an deine Bank. Dazu kommen noch die Gebühren am Automaten und bevor du dich versiehst zahlst du bei jeder Abhebung 10€. 

 

Bei der DKB* kannst du weltweit kostenfrei Geld abheben (wenn du einen monatliches Einkommen von 700€ hast). Sollte der Automat vor Ort gebühren verlangen musst du die zwar zahlen, aber die DKB verrechnet keine zusätzlichen Kosten. Außerdem ist das Konto und die Kreditkarte voll kommen kostenlos.

 

Ich nutze die Karte von der DKB schon länger und bin super zufrieden damit. 

 

3. Du hetzt gestresst von A nach B

Ich will während meiner Auszeit nach Australien, Neuseeland, Namibia, Indien, Philippinen, Costa Rica und und und.

 

Das ist einfach zu viel. Du kannst bei deiner Auszeit nicht alles sehen. Suche dir ein paar Länder raus und nimm dir genug Zeit dafür. Deine Auszeit soll auch Entspannung für dich sein. Lerne lieber Land und Leute wirklich kennen und lass dir genug Zeit. 

 

Sabbatical-planung

4. Nach deiner Rückkehr fällst du in ein tiefes Loch

Nach deiner Auszeit fühlst du dich scheiße: deine Arbeit nervt, du hast stress eine Wohnung zu finden - da du die letzte gekündigt hast und du findest kein Auto nach deiner Rückkehr aber brauchst es dringend. Denke vor deiner Reise schon an deine Rückkehr.

Der Vorteil am Sabbatical: du behältst deinen Job. Eine Sorge weniger.

 

Kümmere dich vorab:

  • Was ist dein Plan B, wenn du nicht sofort eine neue Wohnung nach deiner Rückkehr findest
  • Willst du dein Auto verkaufen und dir ein neues nach der Rückkehr besorgen? Vielleicht brauchst du auch gar kein Auto mehr und nutzt öffentliche Verkehrsmittel? Oder du verleihst dein Auto während deines Sababtical an deinen jungen Bruder? 

 

5. Du vergisst die Impfungen und ihre Vorlaufzeit

Für eine Weltreise solltest du dir die gängigsten Impfungen holen: Hepatitis A & B, Mumps, Röteln ggf. Gelbfieber, Typhus….

 

Beachte hier unbedingt: einige Impfungen brauchen eine ganze Weile bis sie wirken, für mache Impfungen brauchst du mehrere Spritzen und nicht alle Impfstoffe sind immer da und bei jedem Arzt verfügbar. 

 

6. Du kennst nicht diese praktischen Reiseapps

Du hast noch nie etwas von IOverlander, Housesitting oder Pocket gehört? Dann solltest du umgehend diesen Artikel lesen.

 

7. Du schläfst in teuern Hotels und wunderst dich das dein Geld nicht reicht

Meide überteuerte Hotels bei einer längeren Auszeit. All Inclusive ist ja schön, aber für ein Jahr Auszeit einfach viel zu teuer. Teste unbedingt kostenlose bzw. kostengünstige Alternativen aus. 

 

Beim Couchsurfing übernachtest du kostenlos auf der Couch bei privaten Leuten, beim Housesittung hütest du die schönsten Häuser während ihre Besitzer gerade unterwegs sind und kannst kostenfrei in den Häusern leben. Auf AIRNBN übernachtest du für wenige Geld in eigenem Apartment, Gemeinschaftszimmern, Einzelzimmern oder ganzen Häusern. 

 

Melde dich über diesen Link an und bekomme einen Gutschein im Wert von 35€ für deine erste Reise mit AIRBNB.

 

Sabbatical-planung

8. Du buchst immer die teuersten Flüge

Bei einer Auszeit bist du sehr flexibel: nutze das unbedingt bei der Flugsuche. Die günstigsten Flüge heben meist Mittwochs und Donnerstags ab. Achte auf Zusatz kosten: Ist das Gepäck mit im Preis enthalten oder muss du es extra bezahlen? Komme nicht über die angegeben max. Gewicht, für jedes zusätzliche Kilo darfst du ordentlich Geld blechen. Schnell wird dein Flug 200€ teurer. 

 

Mein Tipp: Bei Skyscanner* (mein absoluter Favorit beim Flugpreisvergleich) kannst du dir einen Preisalarm für Flüge speichern. Sobald der preis fällt, sagt dir dir die App bescheid und du kannst den günstigsten Flug buchen. So haben wir bei unserer Reise nach Irland 130€ gespart.

 

9. Du vergisst deine Sozialversicherung

Was ist eigentlich mit der Rente während einer Auszeit? 

 

Es gibt zwei wesentliche unterschiede bei den Sabbaticalmodellen: bezahlt und unbezahlt. Bei den bezahlten bekommst du weiterhin Geld von deinem Arbeitgeber, bleibst angestellt und zahlst weiterhin für deine Sozialversicherungen. Die eine hälfte bezahlt dein Arbeitgeber und die andere du. Du musst dir keine Sorgen um Rente und co. machen.

 

Nimmst du unbezahlten Urlaub, bekommst du kein Geld mehr von deinem Arbeitgeber. Du könntest freiwillig weiter einzahlen. Das ist dir überlassen. Allerdings sind die mindest Beiträge sehr hoch: der Beitrag für die gesetzliche Krankenkasse liegt bei ca. 130€ und der Rentenbeitrag bei 80€ - pro Monat versteht sich.

 

 

10. Du hast vergessen das Visum zu beantragen

Wir Deutschen sind verwöhnt. Wir dürfen in so viele Länder ohne Visum einreisen. Wir fliegen einfach hin, sind dort und dürfen rein. Dennoch gibt es einteilen Länder in dennen wir ein Visum beantragen müssen: China, Somalia, Simbabwe, bei einem drei Monate langem Aufenthalt in Australien zum Beispiel. Kümmere dich frühzeitig und buche erst nach Bestätigung deine Unterkunft und Touren. 

 

11. Du hast die falsche Krankenversicherung gewählt

Nicht jede Versicherung ist gleich gut. Manche decken extrem Sport ab, andere bezahlen dir nicht einmal den Rücktransport beim Krankheitsfalle. Mein persönlicher Favorit ist die Hanse Merkur*. Den Grund findest du hier

 

Sabbatical-planung

12. Du hast keine Ahnung welche Modelle es für ein Sabbatical gibt

Du denkst es gibt nur den Unbezahlten Urlaub? Tja geirrt. Es gibt viele weitere Möglichkeiten eine Auszeit vom Job zu nehmen, die fünf beliebtesten gibts hier

 

13.  Deine Reise ist perfekt durchgeplant

Im dritten Monat deiner Auszeit fliegen wir 15:15Uhr von Argentinien nach Costa Rica. Dort fahren wir mit dem schon gebuchten Bus zum Nationalpark Corcovado. Für den Besuch sind 3 Tage geplant und dann geht es weiter zum Arenal.

 

Du kannst nicht deine ganze Auszeit genausten planen. Vielleicht gefällt es dir im ersten Land ja so gut das du dort einfach 2 Wochen länger bleibst und dafür ein anderes Land streichst. 

 

Außerdem wird einiges bei deiner Auszeit schief laufen und wenn zu verkrampft an Plänen fest hält wirst dein Sabbatical purer Stress. 

 

14. Du packst zu viel ein

Dein Rucksack ist schwer und voll mit Krempel den du nicht brauchst. Du hast deinen Rucksack nach der Logik gepackt: „Was ist wenn..“ und „besser man hat als man hätte“. 

 

Tu dir das nicht an. Überlege dir alles was du mit nimmst dreimal. Wann brauche ich das? Wie oft werde ich es benutzen? Und kann ich es auch unterwegs erwerben? 

 

Meine Packliste findest du hier

 

15. Du isst in teueren Restaurants und wunderst dich das Pizza und Pasta auf der Karte stehen

Du bist in Thailand direkt bei der Touristen Hauptattraktion Nummer 1 und bekommst Hunger. Du schaust dich um und gehst ins erst beste Restaurant. Du wunderst dich das es europäische Speisen gibt, es nicht schmeckt und du für das ganze auch noch viel zu viel bezahlst. 

Besser: du gehst in kleine Seitengassen essen, weit weg von Touristen und Sehenswürdigkeiten, Frag die Einheimischen nach guten Restaurants und geh dort essen wo Locals essen gehen.  

 

16. Du vergisst eine Anwartschaft bei deiner alten Krankenkasse anzumelden

Du nimmst unbezahlten Urlaub und bekommst kein Geld mehr von deinem Betrieb. Das bedeutet du zahlst nicht mehr in die Sozialversicherung ein. Du kannst freiwillig die Beiträge für Rente, Krankenversicherung und co weiterhin besagte - musst du aber nicht. 

 

Damit du nach deiner Rückkehr wieder normal in die gesetzliche Krankenversicherung aufgenommen wirst, solltest du eine Anwartschaft bei deiner Krankenkasse anmelden. Damit bist du auf der sichern Seite, das du problemlos in dein altes Krankenkassensystem zurück kehren kannst. 

 

Sabbatical-planung

17. Du sagst deinem Chef zu spät bescheid

Du solltest deinen Chef 1-2 Jahre vor deiner Auszeit einweihen. Er braucht genügend Zeit um sich mit dem Gedanken auseinander setzen zu können, er muss einen Ersatz finden und braucht einfach Zeit um dein Vorhaben zu überdenken. 

 

Mehr Tipps um deinen Chef zu überzeugen findest du hier.

 

18. Du unterschätzt das benötigte Geld

Kurz gesagt: du bist nach kurzer Zeit pleite, weil du zu wenig Geld angespart hast. vermeide das und lege vorab einiges zur Seite. Wie? Mit einem Zweitjob oder in dem du dein Alltagsleben einschränkst.

 

Wie ich 13.516€ in einem Jahr gesparrt habe, verrat ich dir in diesem Artikel. 

 

19. Du unterschätzt die Vorbereitung für dein Sabbatical

Damit dir die Vorbereitung für dein Sabbatical nicht zu viel wird und du nicht genervt alles hin schmeißt, möchte ich dir helfen. Mit meinen Kostenlosen Kurs zeige ich dir Schritt für Schritt wie du deine Auszeit planst. 

 

Hol dir jetzt den kostenlosen Kurs: So planst du dein Sababtical! 

 

 

Lerne in 12 Lektionen und meinen Newsletter, wie du dein geilstes Leben führst. Plane jetzt dein Sababtical und erfühle dir deine Träume!

 

 

JA ICH BIN DABEI!


Weitere Artikel die dich Interessieren könnten:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0