Afrika:

Afrika ist ein ganz besonderes Reiseziel. Die Erfahrungen die du dort sammelst werden sich tief in dein Herz brennen. Es ist mit keinem anderen Kontinent auf der Welt zu vergleichen. Keine meiner Reisen in andere Länder haben einen so bleibenden Eindruck hinterlassen. 

 

In diese Länder geht man nicht einfach Urlaub machen. Nach nur einer Woche wird dich Afrika verändern und du wirst dieses Abenteuer für immer in dein Herz schließen. Dies trifft für mich auf Namibia & Botswana zu. Diese beiden Länder sind sehr ursprünglich. In Kenia und anderen Ländern Afrikas ist es sicher ähnlich - das finde ich noch für dich heraus. Südafrika ist (leider) sehr europäischen und hat diese prägenden afrikanischen Eindruck verloren. Ist aber dennoch eine Reise wert! 

 

Vorteile für eine Auszeit in Afrika

  • Elefanten, Nashörner, Löwen, Leoparden, Büffel, Zebra, Giraffen und co. in ihrer natürlichen Umgebungen sehen - es wird dir den atemverschlagen bei deinem ersten wilden Elefanten 
  • pure Wildness
  • du lernst viel über die Natur,ihre Tiere und den Kreislauf des Lebens
  • campen ist günstig (5-10€ pro Nacht pro Person) 
  • Essen gehen ist günstiger als in Deutschland 
  • die Menschen sind sehr freundlich 
  • es wird in den meisten Regionen englisch und sogar Deutsch gesprochen

 

Nachteile für eine Auszeit in Afrika

  • geführte Touren sind äußerst teuer
  • Fahren auf eigenen Faust (Mietauto) erfordert vorab Mut, ist aber vor Ort halb so wild wie du denkst
  • Mietauto sind teuer (du brauchst ein Geländerwagen um wirklich alles zu erkunden)
  • du solltest dein Auto gut versichern, platte Reisen sind keine Seltenheit 

 

Idealer Reisedauer

Ich währe gern noch viel länger in Afrika geblieben. Nimm dir viel Zeit, Afrika ist es definitiv wert. Als grober Richtwert: 1 Monate pro Land sind sehr gut. Aber auch schon in zwei Wochen kannst du viel von einem Land sehen. 

 

Hilfreiche Apps & Webseiten

IOVERLANDER

Ist die genialste App die ich seit langem entdeckt habe! In IOverlander findest du (fast) alle Zeltplätze und kostenlose Campgrounds weltweit. Mit WELTWEIT ist auch wirklich die ganze Welt gemeint. Vom Campingplatz im Nachbardorf bis hin zum kostenlosen Zeltplatz mitten in Afrika, ist Alles eingetragen. Außerdem gibt es für jeden Zeltplatz die wichtigsten Infos wie Kosten, Wasser-Stromversorgung, Sanitäre Einrichtungen und die Angabe ob es Wifi gibt. 

 

Super hilfreich bei unserer Jeeptour durch Namibia. So findest du die schönsten Zeltplätze und verstecktesten Campgrounds. Das beste: die App funktioniert offline - du brauchst kein Internet um die Campingplätze zu finden. 

 

MAPS.ME

Die offline Karte ist der Wahnsinn. Du findest alle noch so kleinen Straßen in der App. Sogar Wanderwege sind eingezeichnet. Und das beste: die App ist kostenlos. 

 

SKYSCANNER

Mein liebster Anbieter um günstige Flüge zu finden. Checke deine Flüge aus und prüfe welcher Tag und welcher Flughafen der günstigste ist. Das praktische an der App: du kannst dir einen Preisalarm einstellen. Sobald die Flugpreise sinken meldet sich die App. So musst du nicht ständig den Flugpreis überprüfen.

 

Neben Skyscanner prüfe ich die Preise bei Google Flight, Momondo und Kajak. Bisher habe ich immer über Skyscanner* gebucht oder direkt über die Seite der Fluggesellschaft.

 

Reisearten

  • per Auto (am besten Allrad)
  • - geführte Reisetouren mit dem Bus 

 

Reiseführer

Alle möglichen Informationen zu Nationalparks, Eintritten, Touren, Safaris, Game Reserve, Sehenswürdigkeiten und Städten (die wenigen die es gibt) findest du im Lonely Planet. Auch Tipps zu Restaurant und Unterkünften sind vorhanden. 

 

Alle Artikel:

12 Gründe warum Kapstadt einen längeren Stopp während deines Sabbaticals wert ist

Ich hasse Städte. Es ist streßig, laut und mich nerven die massen an Menschen.

 

Aber Kapstadt ist definitiv eine längeren Stopp wert. Auch wenn es eine 3 Millionen Menschen hier leben. 

 

Das klingt bestimmt für dich ziemlich unlogisch, aber.. 

 

Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

Und warum denke ich so? 

 

 

Da gibt es gleich mehrere Gründe… ehrlich gesagt 12.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So sieht ein Sabbatical in Namibia aus

Ob ich jemals erwachsen werde?

 

Hoffentlich nicht! 

 

Das wäre ja mega langweilig. Der Besuch bei den rotlichschimmernden Dünnen von Sussovlei hätte nur halb so viel Spaß gemacht. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sabbatical in Afrika: Elefant, Rhino und dann ganz lange nichts mehr

Ich frage mich ob es irgendwann mal eine gute Geschichte wird, dass Hyänen meine Schuhe zerfleischt haben?

 

Im Moment ärger ich mich darüber. Meine neuen Nike (extra gekauft für die Weltreise) wurden von hungrigen Hyänen angefressen, während wir mitten im Nichts geschlafen haben. Mit nichts meine ich wirklich NICHTS.

 

Nach einem Tag fahrt durch Berge und nichts. Kein einzigster Baum, kein Busch - einfach nichts. Und genau dort gibt es Hyänen, die sehr hungrig sind. Hungrig auf meine Schuhe.

 

Flo´s Schuh wurde auch angefressen und zusammen bringen wir es auf einen Schaden im Wert von 130€ - nach Deutschen Preisen….

 

In Namibia haben Markenschuhe einen anderen Preis: Hier bring es ein einziger Schuh auf 150€. Dann eben ohne Turnschuhe weiter. Zumindest bis meine besteFreundin kommt, sie bringt uns welche aus Deutschland mit. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sabbatical in Afrika - Ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen (Botswana & Simbabwe)

„Who don't stuck in the muck, only read one page“

 

Niemand hätte gedacht das übermäßiger Leichtsinn uns zum schönsten Schlafplatz Afrikas bringt. Leichtsinn ist noch schön ausgedrückt, Dummheit würde es besser treffen. Aber wir beginn am besten am Anfang. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die ideale Dauer für dein Sabbatical Vlog #1 Afrika: Namibia - Botswana - Sibabwe (8-16 Juni 2017)

Gibt es die ideale Dauer für ein Sabbatical? 

 

Nein für ein Sabbatical nicht.

 

Aber für DEIN Sababticla schon! Jeder ist anders und jeder muss die Dauer seiner Auszeit selbst festlegen. 

 

Trotzt allem: „Das musst du selbst entschieden“ gibt es im Video ein paar hilfreiche Tipps: 

 

mehr lesen 0 Kommentare

101 Ideen für deine Auszeit vom Job: Teil 2

Juhu!!!

 

Dein Chef sagt: JA.

 

Ja - du darfst deine Auszeit nehmen. 

Ja - du kannst um die Welt reisen.

Ja - die stehen alle Türen offen. 

 

*vorfreudetanz*

 

Die Möglichkeiten sind unendlich! Im zweiten Teil gibt's es weitere tolle Ideen für deine Auszeit! 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

101 Ideen für deine Auszeit vom Job: Teil 1

JAAAAAAAA!

 

Dein Chef hat JA gesagt. 

 

Du darfst deine Auszeit nehmen. WUHUUUU!

 

Jetzt beginnt der schöne Teil der Vorbereitung: Wo geht es hin?

 

Kanada? 

Australien? 

Oder ganz was anderes?

 

Die Möglichkeiten sind unendlich - dir steht die ganze Welt offen.

 

mehr lesen 6 Kommentare